12. SPIELTAG | Spielbericht | Erste

TV Rheindorf 1911 e.V. 2:5 SSV Walberberg

Kurz vor Sessionsstart ging es bereits am Samstag Abend für unsere Erste Mannschaft in den Bonner Norden zum Rheindorfer Kessel.
Aufgrund des St. Martinszugs mit Musik empfangen waren wir gewillt, nach der doch recht deutlichen Niederlage gegen Pützchen wieder drei Punkte zu holen!

Den besseren Start erwischten allerdings die Gastgeber. Mit vielen langen Bällen auf die schnellen Außenspieler versuchten sie zum Erfolg zu kommen.
In der 14. Minute war es allerdings ein unglückliches Eigentor, was zur Rheindorfer Führung führte.
Unsere Mannschaft verarbeitete den Rückstand allerdings gut und konnte nur zwei Minuten später durch einen Kopfballtreffer von Martin Sturm Ausgleichen. In der 35. Minute war es wieder Martin Sturm, der die Führung erzielte.

Nach der Halbzeit waren wir besser im Spiel und erzielten letztendlich auch verdient das 1:3 durch Leonard Kill!
Mit Toren in der 80. und 84. Minute konnte Florian Klein auch noch einen „Blitz-Doppelpack“ schnüren und das Ergebnis auf 1:5 hochschrauben.
Das Tor der Gastgeber in der 89. Minute war dann lediglich Ergebniskosmetik.

Ein insgesamt verdienter Sieg unserer Mannschaft, die im Rheindorfer Kessel eine gute Reaktion auf die Niederlage gegen Pützchen zeigt!
Tabellarisch steht unser SSV nun auf Platz 5 der Kreisliga B1 Tabelle!

FuPa Spielbericht 👇
https://www.fupa.net/…/tv-1911-rheindorf-ssv-walberberg-193…

#wirfürberch

11. SPIELTAG Spielbericht Erste

SSV Walberberg 0:5 TuS Pützchen

Am vergangenen Spieltag empfing unsere Erste Mannschaft den ersten absoluten Hochkaräter an der Düffelstraße.
Mit den Gästen, als Zweitplatzierter angereist, hatte man es diese Saison bereits in der 1. Pokalrunde zu tun, in der man sich mit 3:0 geschlagen geben musste.

Das Spiel begann wie erwartet: Pützchen spielbestimmend, unsere Jungs kämpferisch allerdings absolut auf der Höhe, so dass den Gästen nicht all zu viel Platz blieb, ihren Fußball aufzuziehen.
Die Bälle, die trotzdem auf’s Tor gingen konnte Torwart Lucas Eger allesamt souverän entschärfen.
Doch auch in der Offensive war unser SSV präsent und konnte zwei, drei gute Kontermöglichkeiten verbuchen!
Mit dem Stand von 0:0 ging es in die Kabine.

Die Zweiten 45 Minuten starteten für unsere Mannschaft denkbar unglücklich.
Nach einem abgefälschten Pass aus dem Mittelfeld gelang der Ball genau in den Lauf des Pützchener Stürmers, der im 1-gegen-1 überlegt einschieben konnte (46′).
Nach dem wir dann etwas offener wurden, um die Chance auf den Ausgleichstreffer zu wahren, wurden wir in der 58. Minute kalt erwischt und mussten das 0:2 hinnehmen.
Mit dem 0:3 in der 61. Minute fiel dann die endgültige Entscheidung zugunsten der Gäste.
Mit den Toren zum 0:4 (72′) und 0:5 (81′) wurde das Ergebnis noch in die Höhe geschraubt.
Pünktlich nach 90 Minuten pfiff der Unparteiische die Begegbnung ab.

Eine insgesamt in Ordnung gehende Niederlage gegen eine starke Gästemannschaft, wobei das Ergebnis vermutlich ein paar Tore zu hoch ausfällt.
Gerade in der ersten Hälfte sahen die Zuschauer eine aufopferungsvoll kämpfende SSV Mannschaft.

Bereits am kommenden Samstag (10.11.) geht es für unsere Erste Mannschaft beim TV Rheindorf um die nächsten Zähler in der Kreisliga B1!

9. SPIELTAG Spielbericht Erste

SSV Walberberg 5:1 SV Vorgebirge 2

Am 9. Spieltag empfing unsere Erste Mannschaft die Zweitvertretung vom SV Vorgebirge zum Derby!

Die Gäste belegten Punktlos den letzten Tabellenplatz, unsere Mannschaft konnte seit drei Spielen nicht mehr besiegt werden.

Doch unsere Mannschaft war gewarnt, gerade Derbys sind immer für eine Überraschung gut!

Zu Beginn des Spiels hatte unser SSV mehr Ballbesitz, jedoch ohne Chancen zu kreieren.
Die erste dicke Chance hatten allerdings die Gäste! Nach einer Ecke konnten wir den Ball nicht klären, so dass Lucas Eger zu einer Glanzparade gezwungen war.

Nichtsdestotrotz näherten wir uns mit zunehmender Spieldauer dem Tor der Gäste an, weshalb das Tor von Martin Sturm in der 30. Minute dann auch verdient war.

Acht Minuten später konnte Philipp Waschescio dann auf 2:0 erhöhen.

Das Spiel schien sicher in SSV-Händen zu sein, doch kurz vor dem Halbzeitpfiff kassierten wir durch eine Unachtsamkeit den Anschlusstreffer (42′).

In der Zweiten Hälfte waren wir dann gewillt, defensiv kompakt zu stehen und vorne das 3:1 zu erzielen, um dem Gegner den Zahn zu ziehen. Hier kam uns eine Rote Karte für den gegnerischen Torhüter nach Notbremse sehr entgegen (56′).

In Folge dessen hatten wir das Spiel absolut im Griff. So war auch das 3:1 überfällig, welches erneut Philipp Waschescio in Minute 71 erzielen konnte.

In der 79. Minute erzielte Martin Sturm mit seinem Zweiten Treffer das 4:1, ehe er in der 85. Minute den Dreierpack perfekt machte und zum 5:1 einschob.

Ein insgesamt hochverdienter Sieg unserer Mannschaft, die in den letzten 4 Spielen nun 10 Punkte holen konnte.

Mit dem Derbysieg rückt unser SSV auf Tabellenplatz 5 vor!

SPIELTAG | Spielbericht | Erste

SSV WALBERBERG 5:3 ISC AlHilal Bonn

Zum 8. Spieltag empfing unsere Mannschaft den ISC AlHilal Bonn.
Beide Mannschaften trennte vor der Partie nur ein Punkt. Dementsprechend war unsere Mannschaft gewillt, den Abstand mit einem Sieg auf 4 Punkte zu erhöhen, um ein kleines Polster in Richtung Abstiegszone zu schaffen.
Bei bestem Fußballwetter ging es pünktlich um 15:00 Uhr los.
Das Spiel begann denkbar unglücklich, denn nur nach wenigen Minuten verletzte sich Mario Montenarh am Knie, weshalb er nach nur 6 Minuten ausgewechselt werden musste, um dann mit dem RTW in Richtung Krankenhaus gebracht zu werden. Gute Besserung nochmal an dieser Stelle! Werd‘ schnell wieder Fit!
Unsere Mannschaft versuchte sich von dem Schock möglichst schnell zu erholen, was jedoch ein paar Minuten dauerte. Nach ca 20 Minuten hatte man das Spiel allerdings weitestgehend im Griff, so dass in der 34. Minute der verdiente Führungstreffer durch Martin Sturm fiel.
Kurz vor der Halbzeit konnte Michael Kürten mit einem sehenswerten Kopfball auf 2:0 erhöhen.
In der Halbzeit war man sich einig, dass das Spiel längst nicht entschieden ist, da die Gäste gerade in der Offensive einige schnelle und Spielstarke Spieler hatten, die immer für Tore gut waren.
Umso wichtiger war der Start in Hälfte zwei! Nur 2 Minuten nach Wiederanpfiff erhöhte Andreas Schiffer auf 3:0, in der 50. Minute traf Leonard Kill zum 4:0.
Nach dem schön rausgespielten Tor von Philipp Klein in der 65. Minute zum 5:0 schien es, als sei das Spiel endgültig entschieden.
Doch die Gäste kamen nochmal zurück.
In der 75. Minute fiel das 5:1, in der 77. Minute per Elfmeter das 5:2.
Durch einen schmeichelhaften Elfmeter konnten die Gäste in Minute 86 sogar nochmal auf 5:3 verkürzen, dies änderte jedoch nichts mehr an der Punkteverteilung!
Mit diesen 3 Punkten setzt sich unser SSV etwas von den unteren Rängen ab und steht nun auf Platz 8 der Tabelle!

SPIELBERCHT 6. Spieltag

Unsere Erste Mannschaft gewinnt das Heimspiel gegen die Zweite vom SV Beuel 06 mit 3:1!

Nach dem Spielfreien Wochenende empfing unser SSV bei perfektem Fußballwetter die Zweitvertretung vom SV Beuel 06 zum 6. Spieltag.
Platz 11 empfing Platz 10!

Unsere Mannschaft kam gut in die Partie rein und hatte direkt zu Beginn eine dicke Möglichkeit durch Daniel de Brito Nunes! Der Ball ging von der Unerkante der Latte ins…. Tor? Der Schiedsrichter war anderer Meinung! Da wir die Kreisliga ohne Videobeweis so lieben, gibt es halt weiter Diskussionen, und das ist auch gut so!
Also spielte unsere Mannschaft weiter druckvoll nach vorne, und erzielte in der 8 Minute durch eine exzellente Einzelaktion von Martin Sturm das 1:0!
Wir hatten weitere gute Chancen in Halbzeit Eins und standen defensiv gut geordnet, so dass die Gäste von der anderen Rheinseite kaum Tormöglichkeiten hatten.

Nach der Pause kamen wir druckvoller aus der Kabine und konnten schon in der 49. Minute auf 2:0 erhöhen. In einem Zusammenspiel unserer Innenverteidiger spielte Rene Fütterst auf Michael Kürten, der im Zentrum leichtes Spiel hatte und den Ball ins Tor bugsierte.
In der 55. Minute war es wieder Michael Kürten, der nach einem wundervollen Pass von Andreas Schiffer ganz cool im 1 gegen 1 blieb, und auf 3:0 erhöhte!
In Folge dessen wurde Beuel etwas offensiver, was unsere Defensive zunächst allerdings nicht vor Probleme stellte. Im Gegenteil, wir hatten gute Kontermöglichkeiten, in denen wir gut und gerne das 4:0 hätten nachlegen können.
In der 83. Minute waren wir in der Defensive dann einen Moment unaufmerksam, und kassierten das 3:1.
Kurz darauf hatten die Beueler noch eine gute Chance, die sie allerdings vergaben, sodass am Ende ein alles in allem hochverdienter 3:1 Erfolg unserer Ersten Mannschaft steht!

4. SPIELTAG | Spielbericht

SSV WALBERBERG 2:5 SC Fortuna Bonn II

Nach der Niederlage gegen Roisdorf empfing man zum vierten Spieltag die Zweitvertretung von Fortuna Bonn.
Die Gäste sind gut in die Saison gestartet und konnten in zwei Spielen vier Punkte holen.
Wir wollten es den Gästen so schwer wie möglich machen und die Punkte in Walberberg behalten.

Nach nur vier Minuten konnten die Gäste allerdings in Führung gehen. Nach einem Missverständnis im Spielaufbau behielt der Gäste Stürmer im 1 gegen 1 die Nerven und bezwang SSV-Keeper Lucas Eger.
In der 17. Minute legten die Gäste nach, und erhöhten auf 2:0.
Generell waren die Bonner wacher und kamen das Ein- oder andere mal gefährlich vor In der Tor.
Nichtsdestotrotz konnten wir in der 30. Minute den Anschlusstreffer erzielen. Torschütze war Pascal Büsgen.

Nach der Halbzeit dauerte es nur drei Minuten, bis die Fortuna den alten Abstand wieder herstellen konnte – 1:3 (48′).
In der 52. Minute schraubten die Gäste den Spielstand dann sogar auf 1:4 hoch.
Anschließend hatten wir die Möglichkeit, dem Spiel durch ein Tor von Daniel de Brito Nunes (63′) doch noch etwas Spannung einzuhauchen, was uns jedoch mangels wirklichen Torchancen misslang.
In der 83. Minute machten die Gäste dann endgültig den Deckel drauf und erhöhten auf 2:5.

Spielbericht auf FuPa 👇

https://www.fupa.net/spielberichte/ssv-walberberg-1930-sc-fortuna-bonn-6630661.html

3. SPIELTAG | Spielbericht

TuS Roisdorf 6:3 SSV WALBERBERG

Am 3. Spieltag der noch jungen Saison ging es für unsere Erste Mannschaft zum Stadtderby nach Roisdorf.
Die Gastgeber sind mit zwei Siegen aus zwei Spielen perfekt in die Saison gestartet. Dennoch wollte unsere Mannschaft nach dem Sieg gegen Ennert II auch in Roisdorf Punkten.

Zu Beginn des Spiels sah es auch gut aus. Nach wenigen Minuten hatte Florian Klein die erste dicke Möglichkeit. Nach einem Eckball fand sein Kopfball allerdings nur das Aluminium.
Generell waren wir zu Beginn aktiver und wacher. Dies legte sich allerdings nach ca. 15 Minuten, und Roisdorf kam besser ins Spiel. Nach 18 Minuten mussten wir dann das 1:0 hinnehmen, nur drei Minuten später das 2:0.
Von diesem Doppelschlag konnten wir uns zunächst nicht erholen, und Roisdorf konnte das Spiel dominieren.
Ab der ca. 35 Minute kamen wir allerdings wieder zurück ins Spiel, und konnten durch ein Tor von Daniel de Brito Nunes in der 39. Minute den Anschlusstreffer erzielen.
Roisdorf schaffte es allerdings, den alten Abstand in der 43. Minute per Elfmeter wieder herzustellen.
Nach der Pause war Roisdorf leicht überlegen, und konnte in der 58. Minute ,wieder per Elfmeter, auf 4:1 erhöhen.
In der 66. Minute machten die Hausherren das 5:1 und konnten das Ergebnis in der 80. Minute auf 6:1 hoch schrauben.
Durch Tore von Daniel de Brito Nunes in der 88. Minute und Florian Klein (Elfmeter/90′) konnten wir noch ein wenig Ergebniskosmetik betreiben.

Am kommenden Sonntag empfangen wir auf heimischem Platz die Zweitvertretung von Fortuna Bonn.

Spielbericht auf FuPa: https://www.fupa.net/spielberichte/tus-roisdorf-1932-ssv-walberberg-1930-6630652.html

Kreisliga B | 2 . Spieltag

SSV WALBERBERG 5:4 SV Ennert II

Zum ersten Heimspiel der neuen Saison empfing unsere Erste den SV Ennert II. Die Mannschaft von der anderen Rheinseite konnte in ihrem ersten Spiel einen Punkt gegen Bornheim II holen, während wir den Saisonauftakt in Lessenich mit 2:1 verloren haben.

Vom Anpfiff weg zeigte der SSV, dass die drei Punkte in Walberberg bleiben sollen.
Man war die aktivere Mannschaft, war feldüberlegen und die Defensive hatte mit den langen Bällen der Gäste keine Schwierigkeiten!
In der 13. Minute war es dann Florian Klein, der mit einem Distanzschuss aus ca. 23 Metern die 1:0 Führung besorgte.
In der 25. Minute behielt Philipp Waschescio im 1-gegen-1 dann die Nerven und erhöhte auf 2:0.
Nur drei Minuten konnte Andreas Huthmacher das Ergebnis nach einer glänzenden Vorarbeit von Philipp Klein auf 3:0 hochschrauben.
Mit dieser verdienten Pausenfphrung ging es in die Kabine.

Beide Mannschaften kamen nicht gut aus der Halbzeit, so dass sich in den ersten Minuten der zweiten Hälfte ein Spiel ohne wirkliche Chancen entwickelte.
Die Gäste waren zwar etwas offensiver eingerichtet als im ersten Abschnitt, doch auch dies stellte unsere Defensive vorerst nicht vor Probleme.
In der 62. Minute mussten wir dann doch den Gegentreffer hinnehmen, drei Minuten später sogar den Anschlusstreffer. Plötzlich wurde aus einer 3:0 Führung wieder ein offenes Spiel, was Ennert mit dem 3:3 in der 68. Minute, und dem 3:4 in der 69. Minute komplett drehen konnte.
Eine 3:0 Führung binnen sieben Minuten verspielt. Doch unsere Mannschaft kam zurück. In der 71. Minute gelang der Ausgleich nach einem Eigentor, in der 81. Minute konnte Pascal Büsgen das Spiel erneut drehen uns das 5:4 für den SSV erzielen.
Doch auch die Gäste waren gewillt, nicht punktlos den Heimweg anzutreten, und so wurde die Schlussphase nochmal hektisch.
In der Nachspielzeit gab es für Ennert nochmal einen Freistoß aus dem Mittelfeld, der lang in den Strafraum hinein geschlagen wurde. Der Ball wurde Richtung Pfosten weitergeleitet, wo ein Ennerter den Ball ins Tor beförderte. Jubel auf der Gästebank, doch der Schiedsrichter entschied auf Abstoß, da sich der Ball aus seiner Sicht außerhalb des Spielfeldes befand.
Kurz darauf pfiff der Unparteiische die Begegnung ab!

Ein insgesamt verdienter, aber unnötig spannender Sieg für den SSV.
Nichtsdestotrotz sind die ersten drei Punkte auf der Haben-Seite, was gerade in diesem frühen Saisoverlauf sehr wichtig ist.

Wählt euren Spieler des Tages im FuPa Spielbericht! 👇

https://www.fupa.net/spielberichte/ssv-walberberg-1930-sv-ennert-1911-ev-6630647.html

Kreisliga B | 1 . Spieltag

Am ersten Spieltag ging es für unsere Erste Mannschaft nach Lessenich.
Die Gastgeber, als Meister der Kreisliga C1 aufgestiegen, durften gerade spielerisch nicht unterschätzt werden.

Ins Spiel startete unser SSV dann allerdings besser. Nach ausgeglichenen ersten 5 Minuten nahm unsere Mannschaft das Heft in die Hand und hatte das Spiel weitesgehend im Griff.
Auch die ersten Chancen gehörten dem SSV. Simon Gerstenmeyer scheiterte nach einem guten Schuss am Torwart, Philipp Waschescio bugsierte den Ball nur knapp am Tor vorbei.
Nach guten ersten 20 Minuten glitt uns das Spiel jedoch auch der Hand, und wurde ausgeglichener.
Nach 38 Minuten konnte Lessenich dann eine ihrer Chancen nutzen.
Ein Heber hinter unsere Abwehr ermöglichte dem Stürmer der Gastgeber den Ball über SSV Keeper Christian Kürten zu heben.
Mit 1:0 ging es dann auch in die Kabine.

Aus dieser kam Lessenich etwas besser raus, doch unsere Mannschaft biss sich ins Spiel zurück. Das 2:0 für Lessenich in der 69. Minute fiel allerdings nicht unverdient. Auf links setzte sich der Linke Flügelspieler von Lessenich durch und brachte den Ball scharf in die Mitte, wo der Stürmer nur noch einschieben musste.
Anschließend stellten wir etwas offensiver um, was auch schnell Früchte trug. Daniel de Brito Nunes konnte eine Unachtsamkeit in der Defensive für sich nutzen und schob zum Anschlusstreffer ein (76′).
In der Schlussviertelstunde versuchten wir, den Ausgleich zu erzielen, doch die Konter der Gastgeber machten es uns nicht einfach.
Einen Elfmeter, den Lessenich zugesprochen bekam, konnte Christian Kürten noch vereiteln, doch auch dies half nichts.

Somit musste unsere Mannschaft im ersten Spiel eine nicht unverdiente Niederlage hinnehmen.
Nach guten ersten 20 Minuten verlor unsere Mannschaft den Zugriff auf’s Spiel, was Lessenich auszunutzen wusste.