14. SPIELTAG l Spielbericht l Erste

Germania Impekoven 1:2 SSV Walberberg

Am ersten Advent ging es für unsere Mannschaft zum letzten Auswärtsspiel des Jahres nach Impekoven!
Nach dem Sieg im letzten Spiel gegen Endenich wollte man diesen mit einem „Dreier“ in Impekoven vergolden.

Auf dem kleinen Platz entwickelte sich ein kampfbetontes Spiel mit vielen Zweikämpfen, aus denen die Gastgeber meist als Sieger hervor gingen. Unsere Mannschaft war zwar präsent, allerdings fehlte es in den Zweikämpfen am letzten Biss, den man gegen Endenich so hervorragend gezeigt hatte.
Nichtsdestotrotz kam auch unser SSV zu guten Möglichkeiten, wobei Impekoven einige Großchancen liegen ließ.
Kurz vor dem Halbzeitpfiff ging Impekoven dann nicht unverdient mit 1:0 in Führung.
Kapitän Florian Klein brachte es nach dem Gegentreffer allerdings auf den Punkt: „Wir haben schon ganz andere Spiele gedreht!“.

So ging es dann auch in die zweiten 45 Minuten! Wir waren in den Zweikämpfen etwas wacher und konnten durch Leonard Kill in der 58. Minute ausgleichen.
Fortan entwickelte sich ein zerfahrenes Spiel, mit kleinen Chancen auf beiden Seiten.
In der 87. Minute war es dann Daniel de Brito Nunes, der nach guter Vorarbeit von Philipp Waschescio den zweiten SSV-Treffer des Tages markierte.
Nach ganzen 5 Minuten Nachspielzeit pfiff der Scheidsrichter die Partie ab!

Unsere Erste Mannschaft bringt also die nächsten drei Punkte mit nach Berch!
Zwar konnte man heute nicht an die zuletzt deutlich stärkeren Leistungen anknüpfen, doch auch solche Spiele muss man gewinnen!
Mit jetzt 19 Punkten aus den letzten 8 Spielen hat unsere Mannschaft sehr gut gepunktet und setzt sich weiter auf Platz 5 fest.